pool-bub

In Kärnten

Zweijähriger beinahe in Pool ertrunken

Der Vater fand den leblosen Sohn, der vom Notarzt wiederbelebt wurde.

Ein zwei Jahre alter Bub ist Donnerstagnachmittag in Thürn bei Wolfsberg in Kärnten beinahe in einem Pool ertrunken. Laut ORF Kärnten lag das Kind fünf Minuten unter Wasser, bevor es von seinem Vater gefunden wurde. Der Bub wurde von einem Notarzt wiederbelebt und mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt am Wörthersee geflogen.

Der Unfallhergang war vorerst unklar. Fest steht, dass der Bub am Nachmittag von seinem Vater im Pool liegend aufgefunden wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Kind bereits einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten. Der Vater begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen, der eintreffende Notarzt konnte das Kind schließlich erfolgreich wiederbeleben.

Der Notarzt versetzte den Buben in künstlichen Tiefschlaf, er konnte in stabilem Zustand vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten