Michael Landau

Offiziell

Michael Landau hört als Caritas-Präsident auf

Teilen

Michael Landau (63) hört nach zehn Jahren als Präsident der Caritas in Österreich auf.

Das gab er am Samstag in einem Interview mit dem Ö1-"Mittagsjournal" bekannt. Wer Landau nachfolgen wird, entscheidet die Vollversammlung der katholischen Sozialorganisation am 21. November in Vorarlberg. Landau bleibt Präsident der Caritas Europa.

Es sei nun der richtige Zeitpunkt dafür, sagte Landau im Interview. Frust über nicht erreichte Ziele im Sozial- und Pflegebereich stritt er als Motiv ab. Er habe viel gefordert, es sei aber auch viel gelungen, unterstrich er und verwies etwa auf das Pflegepaket der aktuellen schwarz-grünen Bundesregierung. Auf eine Reform der Sozialhilfe, die unter der ÖVP/FPÖ-Vorgängerregierung die Mindestsicherung ersetzt hatte, pochte er aber einmal mehr.

Ein klare Absage kam vom römisch-katholischen Priester Landau auf die Frage, ob er dem vor der Pensionierung stehenden Wiener Erzbischof Christoph Schönborn nachfolgen könnte. An diesen Gerüchten sei "gar nichts" dran, sagte er.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo