Sebastian KURZ

40-Seiten-Katalog

Kurz: 20 Ideen für Integration

Ein 15-köpfiger Expertenrat hat den 40-Seiten-Katalog für Kurz erarbeitet.

Gestern präsentierte VP-Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz seine 20 Vorschläge für eine bessere Integration . Ein 15-köpfiger Expertenrat hat diesen 40-seitigen Katalog für Kurz erarbeitet. Der Fokus liegt dabei wie angekündigt auf der Bildung:

  • Künftig soll es zwei verpflichtende Kindergartenjahre bei mangelnden Deutschkenntnissen geben. Die zwei Jahre werden für alle Kinder gratis angeboten.
  • Eltern, die ihre Kinder am Schulbesuch hindern, sollen stärker als bisher sanktioniert werden.
  • Und es soll in Zukunft auch eine Deutschkursinitiative für niedergelassene erwachsene Zuwanderer geben.
  • Kurz erklärt: „Unser Zugang ist Integration durch Leistung.“ Der 24-jährige Politiker will die Umsetzung seiner Forderungen jedenfalls „vorantreiben“ und kündigt eine „Kampagne mit Role-Models“ an. Daran sollen sowohl Prominente als auch Normalbürger mitwirken.
  • Der Katalog sieht auch eine „Förderung der Frauenerwerbsquote“ vor.
  • Dazu soll es eine „verpflichtende Vorsorgeuntersuchung für alle Kinder in der Pflichtschule“ geben.
  • Und es soll in der Wohnpolitik zu einer stärkeren „Durchmischung“ kommen.
  • Die Grünen loben Kurz’ Pläne, die FPÖ lehnt sie ab.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten