Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Brigitte Bierlein

Neuer Luxus-BMW für Übergangskanzlerin

150.000 € teuer, alles Leder, Einpark-Fernsteuerung: Der neue BMW 740 für die Kurzzeit-Kanzlerin fällt auf.

„Bereits im Juni, also nur wenige Tage nach dem Amtsantritt von Brigitte Bierlein, wurde dieser BMW geordert“, berichtete ein Insider aus dem Kanzleramt. Und er erzählt, was an Sonderausstattung im BMW 740 mitgeliefert worden sei: „Der neue Wagen wurde dann am 30. September an das Kanzleramt übergeben. Die Extras: Ferngesteuertes Parken, Panorama-Dach, Lederlenkrad, TV-Screens in den Rücklehnen der Vordersitze etc. etc.“ In dieser Version kostet der BMW 150.000 Euro.

Alles Leder in der Farbe "Elfenbeinweiß"

Alles Routine. Im Bundeskanzleramt sagt die Sprecherin von Kanzlerin Brigitte Bierlein zur Auto-Übernahme: „Die Beschaffung der Dienstfahrzeuge erfolgt aufgrund einer Rahmenvereinbarung der Bundesbeschaffungsagentur. Der bisher verwendete Wagen hatte 60.000 Kilometer erreicht und musste deshalb ausgetauscht werden, die Republik zahlt eine Leasingrate von 283,14 Euro im Monat.“

Extras

Und: „Die Bundeskanzlerin war über den Bestellvorgang informiert.“ Auch die teure Ausstattung sei nötig: „Zur generellen Erhöhung der Fahrsicherheit und für den entsprechenden Rahmen für lange Dienstfahrten.“ Dazu sagt der Informant von ÖSTERREICH: „Wenn wir uns Chanel-Handtaschen von Politikerinnen ganz genau ansehen, dann auch bitte die teuren Autos.“

Übernahme

Den Komfort im BMW wird Übergangs-Kanzlerin Brigitte Bierlein vermutlich nur noch zwei, drei Monate genießen können: Mit der Angelobung einer neuen Bundesregierung übernimmt auch der neue Kanzler den BMW 740.

Richard Schmitt

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten