Intrige um Luxus-Uhr von SPÖ-Manager

Thomas Drozda

Intrige um Luxus-Uhr von SPÖ-Manager

In SPÖ wird jetzt über Drozdas Uhr die Nase gerümpft. Er sagt: „Sie ist gebraucht.“

Der Intriganten-Stadl SPÖ kommt weiter nicht zur Ruhe. Nach den „Bobo-Attacken“ gegen den neuen Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda gibt es jetzt die nächste Intrige. In der Partei wird Drozda vorgehalten, einen „zu luxuriösen Lifestyle“ zu pflegen. Dazu kursieren jetzt gleich mehrere Fotos des Ex-Ministers, die ihn mit einer Luxus-Uhr an seinem Handgelenk zeigen.

ÖSTERREICH-Recherchen ergaben: Es handelt sich um eine Patek Philippe Nautilus (Modell Ref 5711/1A10). Der Neupreis der Luxus-Uhr beträgt rund 27.000 Euro.

Patek Philippe Nautilus gilt als exklusivste Uhr der Welt

Allerdings: „Da es weltweit nur ganz wenige Exemplare gibt, liegt der Marktwert auf diversen Online-Portalen bei rund 45.000 Euro und mehr“, erklärt ein Uhren-Experte gegenüber ÖSTERREICH.

Drozda selbst stellt gegenüber ÖSTERREICH klar, dass er die Uhr vor „rund einem Jahrzehnt gebraucht“ gekauft habe. Und zwar zu einem deutlich günstigeren Preis: „Der Preis bewegt sich deutlich im vierstelligen Bereich. Den jetzigen Preis kenne ich nicht, und der interessiert mich auch gar nicht.“

"Für alles, was ich mir erworben habe, habe ich gearbeitet"

Drozda: „Für alles, was ich mir erworben habe, habe ich gearbeitet.“

Die ganze Diskussion um eine „gebrauchte Uhr“ sei „lächerlich“.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten