Hammer-Umfrage: FPÖ überholt SPÖ

Kurz auf Platz 1

Hammer-Umfrage: FPÖ überholt SPÖ

Knalleffekt bei der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage: Die SPÖ fällt auf Platz 3 zurück.

Wien. Zum ersten Mal seit Dezember 2017 liegt die FPÖ in einer Umfrage vor der SPÖ. Laut der aktuellen ÖSTERREICH-Erhebung (Re­search Affairs, 1.002 Online-Interviews vom 14. bis 20. März, max. Schwankungsbreite 3,2 %) hält sich die SPÖ zwar bei 24 % – da die FPÖ aber leicht zulegt, rutscht die Partei von Pamela Rendi-Wagner auf Platz 3 ab.

© oe24-Grafik

Kurz-ÖVP an der Spitze. Die Türkisen kommen erneut auf 34 %, den 1. Platz hält die ÖVP ja beständig  seit sie im Mai 2017 von Kurz übernommen wurde.

Strache kann jubeln. Auf Platz 2 liegt jetzt eben Kurz’ Koalitionspartner Heinz-Christian Strache. Seine FPÖ legt um einen Punkt zu – auf 25 % waren die Blauen schon seit Oktober 2018 nicht mehr. Und: Sogar in der Kanzlerfrage kann Strache zulegen – er liegt jetzt mit 21 % fünf Punkte hinter Rendi-Wagner.

Rendi hat es schwer. Die SPÖ bleibt demnach bei 24 % – das macht diesmal eben nur Platz 3 –, Rendi-Wagner hat es also schwer.

Schlechte Stimmung: Nur 35 % sehen in der SPÖ derzeit eine sehr gute bzw. eine gute Stimmung. Da liegt die SPÖ hinter den Neos auf Platz 4.

© oe24-Grafik

© oe24-Grafik

SPÖ-Wähler wollen lieber Rendi als Doskozil

SP-Wähler sind milder. 34 % der Befragten finden, dass Rendi-Wagner in der SPÖ das Sagen hat. Eine Folge der Streitereien um Sicherungshaft und IS-Terroristen, wo Doskozil von der Parteilinie abweicht. Besser sieht es bei den SPÖ-Fans aus: Da sagen 64 %, dass die Parteichefin das Heft in der Hand hat.

Lieber Doskozil? Immerhin 62 % sind der Ansicht, dass besser Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil als Spitzenkandidat die SPÖ in die nächste Wahl führen soll.  Doch auch das sehen die SPÖ-Wähler völlig anders: Sie stehen zu 62 % hinter Rendi-Wagner – das spiegelverkehrte Ergebnis also.

© oe24-Grafik

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten