SPÖ-Schieder verkleidet sich als Erdbeere

#candyandy

SPÖ-Schieder verkleidet sich als Erdbeere

Der EU-Abgeordnete outet sich als echter Faschings-Fan.
Der Fasching ist da - und in Wien wurde er wieder standesgemäß empfangen. Pünktlich um 11.11 Uhr wurde am Montag der Graben bzw. der Stock-im-Eisen-Platz zum Ballsaal umfunktioniert. Unter fachkundiger Anleitung der Wiener Tanzschulen wurden Passanten zuvor für die Teilnahme an der, wie alljährlich versichert wird, größten Quadrille geschult.
 
Video zum Thema: Faschingsbeginn am Stephansplatz
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 
„Vor, zwei, drei, heran" oder "Rück, zwei, Dame tauschen", lauteten da etwa einige der für Laien mitunter kryptisch klingenden Befehle der Tanzmeister. Hunderte Besucher zeigten sich als aufmerksame Lehrlinge und präsentierten letztendlich fast perfekte Schrittfolgen. Belohnt wurde die Mühe mit Schwedenbomben, die an die Anwesenden verteilt wurden.
 

© APA/HERBERT PFARRHOFER

 
Als Faschingsfan outete sich auch SPÖ-Politiker Andreas Schieder. Auf Twitter schrieb der EU-Abgeordnete: „Der Fasching ist wieder da! Und weil Faschingszeit nicht nur Krapfenzeit ist, zeige ich euch ein Foto von mir als meine Lieblingsfrucht verkleidet.“ Dabei postete Schieder unter dem Hashtag #candyandy auch zwei kuriose Fotos. 
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten