Erstes Statement

Türkis-Grün: So reagiert Norbert Hofer

FPÖ-Chef Hofer: "ÖVP liefert Österreich den Grünen aus"

Kurz nach der Presse-Konferenz von Sebastian Kurz zur Eröffnung der Koalitionsgespräche mit den Grünen hat sich der FPÖ-Chef zu Wort gemeldet. Die Freiheitlichen hatten sich nach der Wahl aus den Koaltions-Verhandlungen quasi selber ausgeschlossen. Sie sagten, dass das Wahlergebnis nicht für eine erneute Koalition mit der ÖVP spreche. Nun sind also die Grünen am Zug.

 

Video zum Thema: ÖVP tritt in Koalitionsverhandlungen mit den Grünen ein

 

So reagiert jetzt der FPÖ-Chef:

"Jetzt ist es fix. Die ÖVP verlässt den Mitte-rechts-Kurs in der Regierungsarbeit und liefert Österreich den Grünen aus", sagt FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer in einer Aussendung. Er schießt gegen die Grünen, für einige Probleme nicht gerüstet zu sein: "Die Konjunktur bricht ein und wir benötigen daher eine offensive Standortpolitik, eine Senkung der bürokratischen Hürden und der Steuerlast und nicht neue Steuerfantasien und Verbotsideen. Es muss alles getan werden, um die heimische Wirtschaft zu stützen und damit Arbeitsplätze zu sichern. Dazu kommt ein neuer Ansturm von Wirtschaftsflüchtlingen – überwiegend junge Männer. Das sehen die Grünen im Gegensatz zur Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher positiv."

Norbert Hofer fordert die ÖVP auf, "sich - noch bevor Schaden für die Republik eingetreten ist - von der Illusion einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit den Grünen zu verabschieden", so Hofer.
 
Video zum Thema: ÖVP und Grüne: Modernes Modell oder waghalsiges Experiment?

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten