Wirbel um Aussage:

Wöginger: "Kinder kommen von Wien als Grüne zurück ..."

Gerade erst sorgte ÖVP-Klubchef Wöginger für Schlagzeilen, weil er dem rechten Magazin 'Info-Direkt' ein Interview gab – jetzt fällt er mit einer herben Aussage auf. 
Skandal um ÖVP-Klubchef. Gestern erst war die Aufregung groß: August Wöginger sprach mit dem rechten Magazin "Info-Direkt". Das Interview mit dem Klubchef der Volkspartei wurde am Sonntag schließlich groß auf der "Info-Direkt"-Website platziert - mit dem Titel "August Wöginger (ÖVP): 'Wir sind eine heimatverbundene Partei!'". Der Chef der rechtsextremen Identitären, Martin Sellner, lobte ihn dafür. Nach dem Skandal sorgt nun eine Aussage für Kopfschütteln. 
 

Shitstorm in den sozialen Medien

"Es kann ja nicht sein, dass unsere Kinder nach Wean fahren und als Grüne zurückkommen. Wer in unserem Hause schlaft und isst, hat auch die Volkspartei zu wählen", sagte August Wöginger im Interview mit "Standard". Dieser Sager wird in den sozialen Medien heftig diskutiert. Viele fühlen sich an ein Weltbild der 50er-Jahre erinnert. Andere empören sich über den autoritären Ton des ÖVP-Politikers. 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten