Über 110.000 Einreisekontrollen allein am Wochenende

Aktion scharf an Österreichs Grenzen

Über 110.000 Einreisekontrollen allein am Wochenende

2.800 Personen wurden im Zuge der Kontrollen in Heimquarantäne geschickt.

An Österreichs Grenzen und Flughäfen sind im Rahmen der verstärkten Kontrollen zur Eindämmung des Coronavirus am Wochenende über 110.000 Personen überprüft worden.

Nach Angaben des Innenministeriums vom Montag wurde dabei etwa 2.100 Personen die Einreise verweigert.

2.800 Personen in Heimquarantäne geschickt

Dabei soll es sich vorwiegend um Drittstaatsangehörige gehandelt haben. 2.800 Menschen seien zudem in Heimquarantäne geschickt worden.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten