All-Felix: Das muss sich in Österreich ändern

Forderung

All-Felix: Das muss sich in Österreich ändern

Felix Baumgartner spricht über die Nationalratswahl am 15. Oktober.

"Ein gemütlicher Abend unter Freunden" schrieb Heinz-Christian Strache auf seiner Facebook-Seite und postete ein Foto mit Stratosphären-Springer Felix Baumgartner und FPÖ-Mann Harald Vilimsky. Er freue sich "auf ein Wiedersehen".


Joker für die FPÖ?

Glaubt man Partei-Insidern, wird Strache Baumgartner bald viel öfter treffen, denn der FPÖ-Chef soll daran arbeiten, Baumgartner als Wahlkampf-Joker der FPÖ zu gewinnen.

Baumgartner selbst stellte inzwischen auf Facebook klar, was sich seiner Meinung nach dringend in Österreich ändern muss. Am 15. Oktober "wird darüber abgestimmt, ob Österreich vom lebenswerten, mittelständischen Land zum EU-Entwicklungsland" verkommt.

Schweizer Vorbild
Die Lösung ist für den Extremsportler der Ausbau der direkten Demokratie, "denn nur die funktioniert und hat Zukunft!"  Baumgartner stellt auf Facebook klar: "Es ist Zeit für direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild. Denn in der Schweiz hat das Volk die Macht."

Ob er diesen Plan mit der FPÖ verwirklichen kann?

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten