Andrea KAUFMANN

Vorarlberg

Andrea Kaufmann verlässt Landesregierung

Kulturlandesrätin Kaufmann soll Bürgermeisterin von Dornbirn werden.

In der Vorarlberger Landesregierung steht offenbar erneut ein personeller Wechsel an. Medienberichten zufolge soll Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann (V) im Mai Bürgermeisterin von Dornbirn werden und damit aus der Landesregierung ausscheiden. Eine offizielle Bestätigung aus dem Büro des Landeshauptmanns gab es auf Anfrage vorerst nicht, dafür aber den Verweis auf eine Pressekonferenz von Kaufmann, die am Freitagvormittag stattfinden soll.

Kaufmann wird in ihrer Heimatstadt dem langjährigen Bürgermeister Wolfgang Rümmele (66, V) nachfolgen, der bereits im vergangenen Jahr angekündigt hatte, bei der nächsten Gemeindewahl im Jahr 2015 nicht mehr anzutreten. Vor ihrem Wechsel auf die Regierungsbank im Herbst 2009 war die 43-jährige Kaufmann bereits Stadträtin unter Rümmele gewesen. Sie ist auch Stellvertreterin von ÖVP-Bundesparteichef Michael Spindelegger.

Landeshauptmann Markus Wallner (V) muss damit innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal ein Regierungsmitglied ersetzen. Im Juni 2012 war Rainer Gögele zurückgetreten, bevor zum Ende des vergangenen Jahres Siegi Stemer - nachdem er in der Öffentlichkeit Unwahres behauptet hatte - nicht mehr zu halten gewesen war. Wallner wollte vor der angekündigten Pressekonferenz keine Stellungnahme abgeben.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten