Asyl: 24 neue Zelte für das Wochenende

Debatte

Asyl: 24 neue Zelte für das Wochenende

Bettenkapazität wird um 192 Plätze erhöht - Insgesamt stehen dann 60 Zelte.

Das Innenministerium sieht sich angesichts der Asylantragszahlen gezwungen, für das Wochenende weitere 24 Zelte für die Unterbringung von Flüchtlingen aufzustellen. In Linz und Salzburg sollen am Freitag jeweils zwölf Zelte auf den Polizeisportplätze aufgebaut werden, erklärte ein Sprecher von Ressortchefin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) der APA. Insgesamt werden dann 60 Zelte stehen.

Basierend auf den Prognosen der Experten sei mit weiterhin 250 bis 300 Asylanträgen pro Tag zu rechnen - auch über das Wochenende. Aufgrund dieser Zahlen müsse das Innenministerium die Vorbereitungen treffen, hieß es in einer Aussendung.

Zu den bestehenden Zeltstädten in Linz und Salzburg mit insgesamt 36 Behausungen kommen nun je zwölf weitere mit jeweils acht Schlafplätzen dazu. Insgesamt erhöht sich die Bettenkapazität um 192 Plätze. Bei der Erstaufnahmestelle Thalham werden keine weiteren Zelte aufgestellt, da diese bereits ausgelastet sei.

In Oberösterreich werden aus den Zeltstädten am Freitag 30 Personen verlegt, hieß es außerdem.

VIDEO: Mikl-Leitner lässt weitere Zelte aufbauen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten