Asyl: Flüchtlinge schlafen in Speisesälen

Engpass

Asyl: Flüchtlinge schlafen in Speisesälen

Asylwerber, die in Österreich Schutz suchen, laden schon derzeit auf Notbetten.

30.254 Flüchtlinge sind im Jahr 2014 bisher nach Österreich gekommen. Die meisten flohen vor den Kriegswirren in ihrer Heimat. Hier angekommen, landen sie derzeit auf Notbetten. Alle Bundeseinrichtungen inklusive der Polizeiturnsäle sind voll. Asylwerber müssen nun in Speisesälen untergebracht werden, weil die Länder zu wenig Quartiere schaffen, so das Innenministerium. Am Wochenende droht ein neuer Engpass. In Traiskirchen wurden 100 Betten freigemacht, damit die neu Angekommenen nicht auf der Straße stehen. Erst am Montag entscheidet sich, ob Flüchtlinge in leer stehenden Kasernen untergebracht werden können. (knd)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten