busek

Ex-VP-Chef aber gegen Rücktritte

Busek zu ÖVP-Chats: "Sie sind Trottel"

Der frühere VP-Chef Busek nimmt sich in Sachen Chats kein Blatt vor den Mund. 

Wien. Erhard Busek hat schon viel gesehen. Von ÖSTERREICH befragt, was er zu den Postenschacher-Chats zwischen Sebastian Kurz, Gernot Blümel und ÖBAG-Chef Thomas Schmid sage, antwortet er: „Das Einzige, was man den handelnden Personen vorwerfen kann, ist, dass sie Trottel sind. Wir leben in einer Zeit, in der solche Sachen ja gespeichert werden. Früher hat es natürlich diese Gespräche gegeben – man war halt so gescheit, sie nicht aufzuzeichnen.“

Gegen Rücktritt

Einen Rücktritt Schmids hält Busek für nicht nötig, es sei ihm in seiner Amtsführung nichts vorzuwerfen: „Alle jene, die sich jetzt aufregen, hätten natürlich genauso gehandelt. Ich bin nicht dafür, dass wer zurücktritt, sondern dass Politiker vortreten und endlich eine Strategie für die Zeit nach Corona vorlegen.“(gü) 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten