VdB, Kurz & Kneissl im September zur UNO nach New York

Politik-Insider

VdB, Kurz & Kneissl im September zur UNO nach New York

Weltpolitisches Highlight des Jahres: die jährliche UNO-Generalversammlung in New York. 

Trio. Es ist eines der weltpolitischen Highlights des Jahres: die jährliche UNO-Generalversammlung in New York. Aus Österreich werden dieses Jahr gleich drei Spitzenpolitiker anreisen: Bundespräsident Alexander Van der Bellen, VP-Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl.

Tradition. Kurz ist dabei der bereits Erfahrenste dieser UNO-Versammlungen. Vier Mal war er bereits als Außenminister dort. Van der Bellen, der auch zum Empfang mit US-Präsident Donald Trump ins New York Palace Hotel an der Madison Avenue eingeladen ist, reist zum zweiten Mal an. Die von der FPÖ nominierte Außenministerin ist hingegen zum ersten Mal als Ministerin bei einer UNO-General­versammlung. Sie wird dort auch eine Rede halten müssen.

Programm. Die drei doch sehr unterschiedlichen ­Politiker werden in Manhattan freilich auch versuchen, dort wie ein Herz und eine Seele aufzutreten.

Sowohl Kanzler und Bundespräsident als auch Van der Bellen und Kneissl werden dort teilweise gemeinsam Termine mit internationalen Politikern wahrnehmen. Kurz plant Treffen mit diversen Premierministern.
Kneissl wird am Dinner der EU-Außenminister gemeinsam mit dem US-Außenminister teilnehmen. Unter anderem wird es auch wieder um Flüchtlingspolitik gehen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten