Erster FPK- Politiker zu Stronach

Umstieg

Erster FPK- Politiker zu Stronach

Auch VP-Grillitsch kommt - Mit wem Stronach redet.

Frank Stronach hatte im ÖSTERREICH-Interview angekündigt, dass „neue Mandatare zu uns kommen werden“. Tatsächlich verhandelt sein Team derzeit gleich mit mehreren Abgeordneten. Durch den Wechsel von Elisabeth Kaufmann-Bruckberger benötigt der 80-jährige Parteichef neue Mandatare, um seinen Klubstatus zu behalten.

  • Laut ÖSTERREICH-Recherchen hat sich Ex-VP-Bauernbundchef Fritz Grillitsch bereits mehrmals mit dem Team Stronach getroffen. Trotz seiner früheren Dementis dürfte er demnächst Seiten wechseln.
  • Ebenso soll ein „roter Hinterbänkler“ in Bälde neuer Abgeordneter für Stronach werden.
  • Wechselwillig ist auch der FPK-Mandatar Martin Strutz. Mit ihm soll das Team Stronach fast handelseins sein.
  • BZÖ-Mandatarin Martina Schenk soll hingegen erneut abgesagt haben. Es wird aber mit zwei anderen orangen Parlamentariern über einen Wechsel debattiert.

Versorgungsjob für Kurt Scheuch
Im FPK ist man über die Entscheidung bestürzt: Der designierte Chef der angeschlagenen Kärntner Landesgruppe, Christian Ragger, will seinen Jagdfreund Kurt Scheuch in den Bundesrat entsenden.

Die FPK macht freilich besonders den Scheuch-Clan für das Wahldesaster in Kärnten verantwortlich.

Mehrere FPK-Gemeinde­räte klopfen nun übrigens beim BZÖ an …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten