Faymann fliegt heute zu Bilderberg-Treffen

Spindelegger besucht Nigeria

Faymann fliegt heute zu Bilderberg-Treffen

Bis Sonntag bleibt SP-Kanzler Faymann in Chantilly bei Washington. 

Heute wird SPÖ-Bundeskanzler Werner Faymann nach Washington fliegen. Dann wird er gleich ins Westfield Marriott Hotel in Chantilly, unweit der Hauptstadt, gefahren werden. Denn in diesem abgeschotteten Hotel findet das sagenumwobene Bilderberg-Treffen statt.

Seit 1954 treffen sich Größen aus Finanz- und Politwelt zu diesen diskreten Meetings. Vergangenes Jahr wurde erstmals eine eigene Homepage für diese Treffen – an denen unter anderem Spaniens Königin, internationale Top-Banker und Ex-US-Außenminister Henry Kissinger teilnehmen – erstellt.

Über die Inhalte der Gespräche – das Meeting dauert bis Sonntag – dürfen die Anwesenden nichts erzählen.

In Chantilly werden allerdings Hunderte von Demonstranten erwartet, die hinter den Bilderbergern eine geheime „Weltregierung“ vermuten. Das ist freilich nicht der Fall.

Die Themen, die dort abgehandelt werden sollen, sind freilich dennoch brisant: Es soll vorrangig um die Euro-Krise – inklusive eines möglichen Kollapses der Eurozone – und Griechenland gehen.

Gut möglich, dass Finanzer und Politiker auch beim Bilderberg-Treffen uneinig bleiben …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten