Sebastian Kurz Serbien Dacic

Medienrummel

Kurz mit Krawatte auf erster Dienstreise

Nach seinem legeren Auftritt bei Heinz Fischer trägt Kurz jetzt Krawatte.

Gestern war VP-Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz erstmals auf Dienstreise. In Serbien – wo er Innenminister Ivica Dacic traf – erwartete den 24-Jährigen ein großer Medienrummel. Dutzende serbische Journalisten wollten den jungen Mann aus Österreich befragen. Und Sebastian Kurz zeigte sich auch von seiner besten Seite: Während er zu seiner eigenen Angelobung bei Bundespräsident Heinz Fischer ohne Krawatte erschienen war, trug er in Serbien comme il faut sehr wohl eine.

Diashow: Sebastian Kurz: Dienstreise nach Serbien

Kurz dazu in ÖSTERREICH: „In Österreich werde ich auch weiterhin meinem Stil ohne Krawatte treu bleiben, wenn ich das Land aber im Ausland offiziell vertrete, werde ich natürlich stets eine Krawatte tragen.“

Als nächstes möchte Kurz die Türkei, Deutschland und Bosnien besuchen. Aus diesen Ländern kommen nach Serbien die meisten Zuwanderer.

 

ORF-Spitze entdeckt nun Twitter

 

Wahlkampf. Der ORF entdeckt in Wahlkampfzeiten die Social-Media-Plattform Twitter: ORF-Onlinedirektor Thomas Prantner twittert seit Mittwoch. Sein Chef, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, war bereits vor ihm dort. Allerdings hat er seit April nur drei Tweets geschrieben. Auch ORF-Kommunikationschef Martin Biedermann ist nun in der Welt der 140 Zeichen aufgetaucht.

Dass der ORF-Onlinedirektor erst vier Jahre nach Twitter-Erscheinen diese virtuelle Welt entdeckt hat, verstörte einige Follower. Prantners Konter: „Ich habe dem Chef den Vortritt gelassen;-)“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten