SPÖ auf Spurensuche über Rolle von Gusenbauer

Politik-Insider

SPÖ auf Spurensuche über Rolle von Gusenbauer

Artikel teilen

Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer und Tal Silberstein sind befreundet.

In der SPÖ geht man nun auf Spurensuche. Eine Frage, die viele in der SPÖ beantwortet wissen wollen, ist jene nach der Rolle von Ex-SPÖ-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer in den roten Kalamitäten. Gusenbauer kennt und schätzt Kanzler Christian Kern jedenfalls seit Jahrzehnten. Auch Kern hat immer viel von seinem Vor-Vorgänger an der SPÖ-Spitze gehalten. Die beiden Herren haben sich auch regelmäßig ausgetauscht.

Tal Silberstein kam denn auch auf Empfehlung von Gusenbauer zu seinem Beratungsvertrag mit der SPÖ von Kern.

Ein Ex-Mitarbeiter von Gusenbauer, der seit gemeinsamen Wahlkampfzeiten im Jahr 2002 mit Silberstein befreundet ist, hat seinerseits Silberstein eine Art psychologisches Profil von Kern und der SPÖ gemailt, das wiederum an die Öffentlichkeit gespielt wurde. Gegenüber Freunden habe Silberstein erklärt, dass er dieses Dossier nie beauftragt habe. Der Ex-SP-Mitarbeiter ist freilich enger mit seinem Ex-Chef Gusenbauer als mit Kern.

„Maulwurf“
Silberstein hat ÖSTERREICH gesagt, dass er glaube, dass die „Gegenseite offenbar einen Maulwurf in meinem Team rekrutiert“ habe. Und so die Interna nach außen gespielt wurden. Die SPÖ versucht ihre offenen Fragen weiter zu klären.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo