Frank Stronach

Plan

Stronach startet heute „geistige Revolution“

Der Austro-Kanadier sucht nach prominenten Frontfiguren für eine neue Partei…

Austro-Kanadier Frank Stronach möchte das Land verändern. Heute startet er eine Initiative, in der er eine „geistige Revolution für Österreich“ fordert. Der Magna-Gründer sorge sich um sein Land, heißt es aus seinem Umfeld.

Im Hintergrund bastelt Stronach an einem Parteiprojekt. Möglich wäre, dass Stronach ein neues, verändertes BZÖ unterstützen könnte. Sein Parteiprogramm hätte der Milliardär fertig: Er will die Verwaltung drastisch reduzieren, „Wohlstand schaffen“, die Steuern senken und Europa „wieder wettbewerbsfähig“ machen. Der Industrielle sucht schließlich noch prominente Frontmänner für seine allfällige Partei. In den vergangenen Wochen soll er mit mehreren ÖVP-Politikern dazu Gespräche geführt haben.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten