Deutschklassen: NÖ prescht vor

Schuljahr 18/19 in ganz Österreich

Deutschklassen: NÖ prescht vor

2.075 Kinder an 80 Schulen ­besuchen in Niederösterreich bereits Deutschklassen.

Nach den Landtagswahlen legte die niederösterreichische ÖVP-Landeshauptfrau vor: Seit Ende der Semesterferien gibt es in Niederösterreich bereits Deutsch-Förderklassen. 2.075 Kinder werden in 80 Schulen getrennt von den anderen Schülern klassenweise ausschließlich in Deutsch gefördert.

Die Klassen gibt es an 64 Volksschulen und 16 Neuen Mittelschulen. 60 Lehrer wurden zusätzlich eingestellt, die Kosten des Landes für die Offensive betragen bis zu drei Millionen Euro.

Hilfe. Die Maßnahme „hilft den Kindern mit mangelnden Deutschkenntnissen, möglichst rasch die deutsche Sprache zu lernen“, sagt Mikl-Leitner. Sie helfe aber auch „den niederösterreichischen Kindern, weil ihr Unterricht nicht mehr beeinträchtigt wird“.

Kritik. Ab Herbst startet ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann die Sprachklassen in ganz Österreich. Nach einem Sprachtest vor der Aufnahme in die Volksschule besuchen Kinder, die nicht bestehen, zumindest ein Semester 15 Stunden der Unterrichtszeit eine eigene Deutschklasse. Sprachexperten kritisieren die abgetrennte Förderung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten