Diese drei verlassen die Partei

Baron mit offenen Sympathien für Strache

Diese drei verlassen die Partei

Baron, Kops und Handler treten aus dem blauen Klub aus und gründen eine neue Partei

Wien. Karl Baron, der abberufene Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft Wien und FPÖ Gemeinderat hat am Donnerstag eine Erklärung zu der aktuellen Lage und seine persönliche politische Zukunft abgegeben.

Drei Gemeinderäte traten aus

Am Donnerstagvormittag traten drei Gemeinderäte, Baron, Kops und Handel aus dem Wiener FP-Klub aus und gründeten zugleich einen eigenen Klub. Die neue Partei wird den Namen "Allianz für Österreich" tragen. "Die FPÖ ist in den letzten Wochen zu einer Anti-Strache-Partei geworden. Das ist das beschämende, was uns zu diesem Beschluss geführt hat. Ich werde mein Mandat mit dem heutigen Tag nicht zurücklegen – Wir gründen eine neue Partei", so Baron in der Pressekonferenz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten