wahlurne

Wahltermin

Ende September müssen wir wieder wählen gehen

Ende September oder Anfang Oktober soll die zweite Stichwahl stattfinden.

Am Dienstag wird die Regierung den Wahltermin fixieren. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) hielt sich am Freitag bedeckt. Wie ÖSTERREICH berichtete, waren zuletzt zwei Termine im Gespräch: der 25. September und der 2. Oktober. Sobotka will, dass internationale Beobachter den Urnengang begleiten. Auch sonst gibt es einige Neuerungen:

■ Neue Sperrfristen: Das Innenministerium wird künftig keine Ergebnisse vor dem offiziellen Wahlschluss um 17 Uhr bekannt geben. Die Folge: Hochrechnungen wird es künftig nicht mehr gleich nach Wahlschluss ­geben.

■ Endergebnis erst Montag? Sobotka will das Ergebnis erst bekannt geben, wenn alle Stimmen – also auch Wahlkarten – ausgezählt sind. Die Folge: Es wird wohl erst am Montag bekannt, wer neuer Präsident wird.

Flucht? Die Parteien melden eine wahre Flucht bei den Wahlbeisitzern. Nachdem die Justiz derzeit gegen Dutzende Beisitzer wegen Urkundenfälschung ermittelt, sei die Lust, sich kaum bezahlte Arbeit anzutun, gegen null gesunken. Im Innenministerium wollte man davon übrigens nichts gehört haben

Video zum Thema: News TV: BP-Stichwahl wird wiederholt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten