"Es hat keinen Sinn, wir können euch nicht aufnehmen"

Deutscher Politiker warnt Migranten:

"Es hat keinen Sinn, wir können euch nicht aufnehmen"

Teilen

Jetzt kommen auch klare Worte aus Berlin - CDU-Vorsitz-Kandidat Friedrich Merz warnt die Tausenden Migranten am griechischen Grenzzaun: "Es hat keinen Sinn, zu kommen. Wir können euch nicht aufnehmen."

Die laufende Eskalation der Situation an der griechisch-türkischen Grenze bei Edirne zwang jetzt auch die deutsche Bundespolitik zu einer Reaktion. Friedrich Merz, der aktuell für den Vorsitz des CDU-Parteivorsitzenden kandidiert, warnte die Flüchtlinge, die in die EU durchbrechen wollen: "Es hat keinen Sinn, nach Deutschland zu kommen. Wir können euch hier nicht aufnehmen." In Deutschland seien sich alle einig, "so etwas wie 2015/2016 darf sich nicht wiederholen".

Diese deutlichen Worte aus Berlin sollten auch Österreichs Bundesregierung interessieren: Wenn die deutsche Regierung jetzt schon klarstellt, dass sie keine weiteren Migrantenmassen mehr aufnehmen wird, sollte auch Österreich die Staatsgrenzen dicht halten - sonst bleiben die Flüchtlinge bei einem Weiterwink-Versuch an den Grenzen zu Deutschland hängen.

Wie berichtet, erwartet die EU-Grenzschutzagentur Frontex, dass sich die Lage an der griechisch-türkischen Grenze weiter zuspitzen wird.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.