eurofighter01_APA

Nur Inland

Keine Eurofighter-Einsätze im Ausland

Verteidigungsminister Darabos tritt Generalleutnant Höfler entgegen.

Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) stellte am Sonntag klar, dass "die Eurofighter ausschließlich der Überwachung des österreichischen Luftraums dienen". Er trat der Aussage des Chefs des Streitkräfteführungskommandos, Generalleutnant Günter Höfler, im "profil" entgegen, wonach auch Auslandseinsätze denkbar wären. Darabos merkte an, dass die Entscheidungskompetenz in dieser Frage bei der Politik liege.

"Es entscheiden nicht Militärs, sondern die Regierung und das Parlament über die Beteiligung des Bundesheeres an Auslandseinsätzen", führte er aus. Die Beteiligung der österreichischen Abfangjäger an Einsätzen im Ausland stehe nicht zur Debatte, betonte Darabos - versehen mit dem Zusatz, dass der Minister ein "klarer Befürworter der Neutralität ist".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten