Ursula PLASSNIK

Ex-Außenministerin

Plassnik übernimmt Botschaft in Paris

Bundespräsident Fischer hat das Beglaubigungsschreiben unterzeichnet.

Bundespräsident Heinz Fischer hat am Freitag das Beglaubigungsschreiben an den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy unterschrieben, mit dem Ex-Außenministerin Ursula Plassnik als außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Österreich in Frankreich akkreditiert wird. Das gab die Präsidentschaftskanzlei in Wien bekannt. Plassnik, deren Bewerbung um das Amt des Generalsekretärs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Veto der Türkei gescheitert war , löst Botschafter Hubert Heiss ab, der seit 2007 an der Spitze der diplomatischen Mission in Paris gestanden war.

Die 55-jährige ÖVP-Politikerin war von 2004 bis 2008 als Nachfolgerin von Benita Ferrero-Waldner Außenministerin unter den Bundeskanzlern Wolfgang Schüssel und Alfred Gusenbauer. Die Nationalratsabgeordnete und ehemalige Kabinettschefin Schüssels bekleidete bereits einmal einen Botschafterposten als Missionschefin Bern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten