Schamanismus & Kartenlegen:

Ex-Kanzler-Sohn Niko Kern führt jetzt Energetiker-Schule

Artikel teilen

Der umtriebige Agenturchef und Ex-SPÖ-Funktionär Niko Kern ist jetzt stellvertretender Vorsitzender von Schamanen und Kartenlegern: Der Sohn von Ex-Kanzler Christian Kern ist stellvertretender Vorsitzender einer Energetik-Schule.

Die Energetik-Schule in Mödling bei Wien bietet ziemlich interessante Ausbildungschancen in ihrem Programm an: Eine Ausbildnerin lehrt etwa das Kartenlegen, unterrichtet über Ahnenenergie (!), Reinkarnation ohne Hypnose (!) und auch Geomantie (eine Form des Hellsehens, bei der Steine oder Erde zum Einsatz kommen).

Im aktuellen Vereinsregisterauszug dieser Energetik-Schule findet sich ein prominenter Name: Nikolaus Kern wird darin als stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins gelistet, der Sohn des früheren Bundeskanzlers Christian Kern. Niko Kern hat bekanntlich kurzfristig auch versucht, mit einer eigenen SPÖ-Gruppe "Sektion ohne Namen" der Wiener Sozialdemokratie wesentlich mehr moderne Inhalte zu geben - vor einem Jahr trat er aus dieser Sektion aus, blieb aber Parteimitglied.

Die neue Aufgabe des prominenten SPÖ-Mitglieds ist auch deshalb nicht uninteressant, weil die Wiener Stadtpartei bereits denkbar schlechte Erfahrungen mit einem Energetiker hat: Dieser frühere Autohändler und Bewusstseinsforscher aus dem Bundesland Salzburg hatte - ÖSTERREICH berichtete - im Jahr 2018 ja nicht weniger als 95.000 € dafür verrechnet, dass er das neue KH Nord mit einem "Energieschutzring" schützen werde. Bis heute kämpft die Stadt Wien mit juristischen Mitteln darum, dass der Steuerzahler diese hohe Summe wieder zurückbekommt.

Die Konstruktion unsichtbarer und unspürbarer "Energieringe" bietet die Energetik-Schule in Mödling aktuell nicht an. Aber eine der Ausbildnerinnen meint in der Bewerbung der Schule: "Für unser Gehirn ist es letztendlich egal, ob wir diese Reisen unternehmen oder ob wir in entspannter Atmosphäre mit Hilfe der Vorstellungskraft unterwegs sind. Die Klangschalen können dich in diesen Alphazustand bringen."

Keine operative Funktion

Niko Kern meinte in einer Stellungnahme gegenüber ÖSTERREICH, es sei richtig, dass er an diesem Verein beteiligt sei, allerdings hätte er keine operative Funktion.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo