Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Zu Meinungsführer aufgeschwungen"

Ex-ZIB-Star greift Armin Wolf an

Ex-ORF-Star Groß greift in oe24.TV-Talk Armin Wolfs Social Media-Auftritt an.

Der ehemalige "Zeit im Bild"-Moderator Gerald Groß schießt im oe24.TV-Talk über ORF-Gebühren gegen Armin Wolf. oe24.TV-Moderatorin Katrin Lampe fragt nach der Objektivität im ORF: "Ist die Berichterstattung von Wolf gefärbt?" Groß antwortet mit seiner persönlichen Meinung, dass "das nicht der Fall sei". Es sei ohnehin schwer, Objektivität zu definieren. Aber der ORF-Star Armin Wolf habe sich zu einem Meinungsführer aufgeschwungen und das hält Groß für problematisch.

"Nicht besonders schlau"

"Ich halte es auch nicht für besonders schlau, dass sich ehemalige Kollegen von mir zu Meinungsführern aufschwingen. Zum Teil ernten sie jetzt auch die Früchte und kündigen ohnedies an, sich wieder zurückzuziehen (Anm. aus Social Media zurückziehen)", kritisiert Groß. Die Social-Media-Auftritte von seinen Ex-Kollegen wie Wolf hält der Ex-ORF-Anchor für problematisch.

"Hätte nie so weit kommen dürfen"

"Ich glaube da hätte es nie so weit kommen dürfen", schließt Gerald Groß seine Kritik über die Facebook- und Twitter-Aktivitäten seiner Ex-Kollegen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten