Faymann: "Schrittweise zurück zur Normalität"

Wieder Kontrollen

Faymann: "Schrittweise zurück zur Normalität"

Nach dem Ansturm an der ungarischen Grenze kommt wieder Dienst nach Vorschrift.

15.000 Menschen kamen auf die Initiative der „Achse Wien–Berlin“ aus ihrer Notlage in Ungarn in ihr Wunschziel Deutschland – ohne dass kontrolliert wurde, wer legal durch Österreich reisen durfte. Ist der große Ansturm vorbei, soll es laut Kanzler Werner Faymann (SPÖ) wieder stichprobenartige Kontrollen an Österreichs Grenzen geben.

Dauerlösung
„Wir müssen jetzt Schritt für Schritt weg von Notmaßnahmen hin zu einer rechtskonformen und menschenwürdigen Normalität“, so Faymann am Sonntag. Zuvor hatte es Gespräche mit Kanzlerin Angela Merkel und Ungarns Premier Viktor Orbán gegeben.

Mit Deutschland werde man für gesicherte Außengrenzen, faire Asylverfahren und eine EU-Quote kämpfen: „Die EU steht vor ihrer größten Herausforderung – sie muss sich in Wahrheit den Friedensnobelpreis erst verdienen.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten