schubhaft

Vordernberg

Fekter für Schubhaftzentrum in der Stmk

Sollte das Zentrum in Vordernberg entstehen, würde ein drittes in einem südlicheren Bundesland errichtet.

Innenministerin Maria Fekter (V) begrüßt ausdrücklich den Beschluss des Gemeinderats von Vordernberg zu Gunsten der Errichtung eines Schubhaftzentrums in der steirischen Gemeinde. Sollte das Land Steiermark seine Zustimmung geben und die gestrige Entscheidung Rechtskraft erlangen, werde das "Kompetenzzentrum für aufenthaltsbeendende Maßnahmen" dort errichtet. Vordernberg habe sich in den vorbereitenden Gesprächen als konsequenter und verlässlicher Partner erwiesen, erklärte Fekters Sprecher.

Drittes Zentrum
Sollte das Schubhaftzentrum tatsächlich in Vordernberg entstehen, würde das ebenfalls geplante dritte Erstaufnahmezentrum nicht in der Steiermark errichtet werden. Fekter stehe zu ihren entsprechenden Zusagen gegenüber Landeshauptmann Franz Voves (S) und Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer (V). Das dritte Zentrum neben Traiskirchen in Niederösterreich und Thalham in Oberösterreich soll in einem südlichen Bundesland errichtet werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten