FPK: Valentinskonzerte für 111.720 Euro

Aufregung

FPK: Valentinskonzerte für 111.720 Euro

Die Veranstaltungen im Landtagswahlkampf stehen weiter in der Kritik.

Die vom früheren Kärntner Volkskulturreferenten Harald Dobernig (FPK) im Vorfeld der Landtagswahl am 3. März veranstalteten Valentinskonzerte haben insgesamt 111.720 Euro gekostet, bestätigte der neue zuständige Referent, Wolfgang Waldner (V), entsprechende Medienberichte. Waldner stoppte nun die Auszahlung der Rechnungen und Kärntens ÖVP-Chef Gabriel Obernosterer sieht einen "Fall für den Staatsanwalt".

Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPK) hatte wenige Tage vor der Wahl die Kosten für die Valentinskonzerte mit 50.000 Euro beziffert. Dobernig selbst hatte der Öffentlichkeit gegenüber keine Zahl genannt, Vorwürfe, wonach es sich bei den Veranstaltungen um Wahlwerbung auf Steuerzahlerkosten oder verdeckte Parteienfinanzierung handle, aber zurückgewiesen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten