Norbert Hofer

Bandscheibenvorfall

FPÖ-Chef Hofer geht drei Wochen auf Reha

Artikel teilen

Grund sei ein Bandscheibenproblem an der Halswirbelsäule, so Hofer.

FPÖ-Chef Norbert Hofer wird sich ab Mitte Mai drei Wochen auf Reha begeben. Grund ist ein Bandscheibenproblem an der Halswirbelsäule, erklärte er laut Vorabmeldung im Interview mit der "Tiroler Tageszeitung" (Freitag-Ausgabe). Seine Ärzte hätten ihm dazu geraten.

Er höre auf die Signale seines Körpers und unternehme sofort etwas, so Hofer: "Man hat gesehen beim zurückgetretenen Grünen Gesundheitsminister Rudolf Anschober, was passiert, wenn man das nicht tut." Er wolle noch lange in der Politik blieben.

Während seines Reha-Aufenthalts in Baden werde er die Arbeit per Videokonferenzen erledigen. "In der Reha werde ich trainieren, hoffentlich fünf Kilo abnehmen", erklärte der FPÖ-Chef. Das letzte Mal sei er vor zehn Jahren auf Reha gewesen. "Ich freue mich auf die jetzige, damit ich danach wieder topfit bin", sagte Hofer. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo