FPÖ sendet "Liebesgrüße aus Moskau"

Arbeitsreise

FPÖ sendet "Liebesgrüße aus Moskau"

Artikel teilen

Strache, Hofer & Co pflegten ihre internationalen Kontakte.

FPÖ-Chef HC Strache, der gescheiterte Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer, EU-Parlamentarier Harald Vilimsky und Wiens nicht amtsführender Stadtrat Johann Gudenus sind gemeinsam in Moskau. Was sich nach einem verspäteten Junggesellenabschied für Neo-Ehemann Strache anhört ist aber in Wirklichkeit ein Arbeitsbesuch zur "Pflege der internationalen Kontakte". Das hält das Quartett aber nicht davon ab, auf Facebook fleißig Fotos von dem Trip zu posten.

Die Stimmung bei den vier FPÖ-Granden scheint jedenfalls prächtig zu sein, auch wenn es teilweise Kritik an der Reise gibt. Der prorussische Kurs der Freiheitlichen sei ein demokratiepolitisches Spiel mit dem Feuer - ähnlich wie bei Donald Trump.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo