"Endlich daheim"

FPÖ blamiert sich mit Wahlkampfvideo

In der Hauptrolle ist Burgendlands FP-Boss Tschürtz zu sehen.

Am 30. Mai wählt das Burgenland einen neuen Landtag. Der Wahlkampf ist seit Samstag in vollem Gange. Die FPÖ bedient sich dabei neuer Medien und stellt ein Wahlkampfvideo mit Landesparteiobmann Johann Tschürtz und seiner Kollegin Ilse Benkö ins Netz. Der skurrile Spot sorgt allerdings eher für Gelächter als für neue Wählerstimmen.

Zwei Burschen und zwei Mädels, die SPÖ und ÖVP-Shirts tragen, stehen an einer Straße. Sie versuchen ein Auto zu stoppen, das sie nach Hause mitnimmt, aber keiner hält an - Zumindest bis Tschürtz und Benkö kommen. Die beiden FP-Politiker fahren in einem blauen Cabrio vor und stoppen bei den Jugendlichen. Diese reißen sich daraufhin ihre T-Shirts vom Leib und steigen überglücklich ein .Überraschenderweise tragen sie drunter blaue FPÖ-T-Shirts. Aus dem Off hört man dazu eine Stimme: "Das Burgenland gehört Dir, dafür kämpfen wir."

Nicht wenige fühlen sich bei dem Spot an das bereits legendäre Heeres-Video erinnert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten