FPÖ wirft Millionen in Wahl-Schlacht

Vilimsky mit Strache

FPÖ wirft Millionen in Wahl-Schlacht

Die FPÖ hat ihre neue Plakat-welle hängen: Es geht um Mobilisierung ihrer Fans.

Wien. In der ersten Welle waren FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky und  FP-Chef HC Strache getrennt auf Plakaten zu sehen – jetzt gibt es sie im Doppelpack: „Österreich braucht dich“, versuchen sie die FPÖ-Fans am 26. Mai zu den Urnen zu locken.

Kein Wunder, die Anti-EU-Partei hat es traditionell schwer bei der Mobilisierung für eine EU-Wahl. Und so sind die Blauen die Einzigen, die derzeit flächendeckend plakatiert sind. Mit 3,5 Millionen beziffert die FPÖ ihre Kosten – Politik-Insider rechnen freilich mit deutlich mehr.

Da bäckt Neos-Kandidatin Claudia Gamon  kleinere Brötchen: Sie wirbt im Finale für ein Ende der Grenzkontrollen in der EU – und zwar mit Plakaten an staugefährdeten Übergängen. „Diese Grenzkontrolle mitten in Europa widmet ihnen Ihre Bundesregierung“, ist dort zu lesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten