Frau wird mächtigste Beamtin der Republik

Nicole Bayer

Frau wird mächtigste Beamtin der Republik

Artikel teilen

Nicole Bayer folgt mit 1. Jänner Manfred Matzka als Präsidialchefin im Kanzleramt.

Nicole Bayer wird Chefin der Präsidialsektion im Kanzleramt und damit mächtigste Beamtin der Republik.

Die erste Frau in dieser Funktion zu ÖSTERREICH: "Ich arbeite seit knapp 20 Jahren für das Bundeskanzleramt und freue mich sehr, dieses tolle Team nun leiten zu können."

Bayer - sie hat internationale Erfahrung, ist bestens vernetzt und umsichtig - wird einen neuen Stil hereinbringen. In Sparzeiten will sie "die Effizienz steigern, die Kommunikation zwischen Ressorts verbessern und Prioritäten setzen".

Bisherige Günstlinge werden wohl künftig einen klaren Arbeitsnachweis liefern müssen.

Die gebürtige Wienerin Bayer heuerte 1996 im Kanzleramt an. Von 2000 bis 2006 arbeitete sie bei der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel. Von 2009 bis 2014 war Bayer Kabinettschefin des Bundeskanzlers, bevor sie im April 2014 als Stellvertreterin Matzkas in die Präsidialsektion wechselte.



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo