Grenzkontrollen durch das Bundesheer

ÖSTERREICH

Grenzkontrollen durch das Bundesheer

 Innenministerin Mikl-Leitner sieht Burgenland-Einsatz als Vorbild.

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner will in Sachen Grenzkontrollen auch auf das Bundesheer zurückgreifen, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitagsausgabe).

Flüchtlingsstrom
"Derzeit führt die Polizei die Grenzraum-Kontrollen durch. Sollte es in Zukunft zu einem massiven Flüchtlingsstrom aus dem Süden kommen, kann es sein, dass wir dazu auch das Bundesheer brauchen", sagte die Ministerin zu ÖSTERREICH. Und weiter: "Ich kann mir diesen Einsatz nach dem Vorbild des Grenzeinsatzes im Burgenland vorstellen. Gott sei dank ist die Belastung derzeit sehr niedrig."

   In Richtung Verteidigungsminister Norbert Darabos, der einen Heereseinsatz ja ablehnt, meinte Mikl-Leitner: "Die Verteidigungsminister ist gefordert, im Worst case dazu auch seinen Beitrag zu leisten. Darauf sollten wir vorbereitet sein."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten