Griss: Start für ihre Homepage

Hypo-Aufdeckerin

Griss: Start für ihre Homepage

Während ihre Gegner Mikado spielen, zündet Irmgard Griss ihren Internet-Wahlkampf.

Wien. Keiner bewegt sich; weder Erwin Pröll (ÖVP) noch Rudolf Hundstorfer (SPÖ) und Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen wollen derzeit etwas zu ihren Plänen in Sachen Bundespräsident sagen. Obwohl sie sicher gern in der Hofburg sitzen würden.

"Es wird eine Überraschung"

Irmgard Griss will das auch: Wie berichtet, startet die Ex-Hypo-Prüferin heute mit ihrer Homepage irmgardgriss.at ihren Wahlkampf. „Es wird eine Überraschung“, kündigt sie an. Griss sucht so Unterstützer bzw. Financiers: Ende Dezember will sie sagen, ob sie wirklich antritt.

Im Hofburg-Wahlkampf ist Irmgard Griss längst

Im Wahlkampf ist sie längst, auch Auftritte absolvierte sie schon; Zuletzt sprach sie vor einem Frauennetzwerk – und trat dafür ein, alle Flüchtlinge an der Grenze zu regis­trieren: Ein Staat müsse das tun …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten