Grüne: Ein Gagen-Strip für Stronach

Wien

Grüne: Ein Gagen-Strip für Stronach

Alle Parlamentarier sollen künftig ihr Vermögen offenlegen, fordert Eva Glawischnig.

Während die Regierungsparteien sich schon lange gegenseitig mit Plakaten zu übertrumpfen versuchen, werfen sich jetzt auch die Grünen in die Wahlschlacht. Ihr Hauptthema: Korruptionsbekämpfung.


Parteichefin Eva Glawischnig präsentierte am Dienstag ein Transparenz-Paket, das die nötigen Wählerstimmen bringen soll. Die Einsetzung von parlamentarischen U-Ausschüssen ist „unabdingbare Koalitionsbedingung“, stellt Glawischnig klar.
 

Attacke auf Stronach
Außerdem fordern die Grünen „illegale Parteienfinanzierung“ als neuen Tatbestand im Strafgesetzbuch zu verankern. Und auch die Nebeneinkünfte der Parlamentarier sollen bald offengelegt werden – „auch die Vermögenseinkünfte“, so Glawischnig ausdrücklich in Richtung Frank Stronach.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten