Enthaftung

Gutachten entscheidet über Elsner

Nach der 15. Ablehnung seiner Enthaftung setzt Helmut Elsner alle Hoffnung auf ein medizinisches Gutachten, das heute bei Gericht einlangt.

Seit dreieinhalb Jahren in U-Haft, vermittelt Helmut Elsner eine Ahnung davon, wie er es einst vom Kassenschalter zum Bawag-Generaldirektor gebracht hat: Der Mann gibt offenbar niemals auf.

Teilerfolg.
Jüngstes Beispiel: Nach der mittlerweile 15. Ablehnung eines Enthaftungsantrages hat der 75-Jährige neuerlich Beschwerde dagegen erhoben – und konnte einen Teilerfolg verbuchen. Denn zum ersten Mal hat das Oberlandesgericht die Berufung nicht gleich abgewiesen, sondern einen medizinischen Gutachter zugezogen. Der Kremser Internist und Kardiologe Univ,-Prof. Gerhard Kronik soll beurteilen, ob sich Elsners Gesundheitszustand in den vergangenen Monaten verschlechtert hat. Wie berichtet, klagt der U-Häftling über massive Herz- und Nierenprobleme und wiegt durch Wasserstau bereits 105 Kilo.

Heute langt die Expertise beim OLG ein. Ehefrau Ruth Elsner: „Ich hoffe, ich werde ihn bald umarmen.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten