Enthaftung

Gutachten entscheidet über Elsner

Artikel teilen

Nach der 15. Ablehnung seiner Enthaftung setzt Helmut Elsner alle Hoffnung auf ein medizinisches Gutachten, das heute bei Gericht einlangt.

Seit dreieinhalb Jahren in U-Haft, vermittelt Helmut Elsner eine Ahnung davon, wie er es einst vom Kassenschalter zum Bawag-Generaldirektor gebracht hat: Der Mann gibt offenbar niemals auf.

Teilerfolg.
Jüngstes Beispiel: Nach der mittlerweile 15. Ablehnung eines Enthaftungsantrages hat der 75-Jährige neuerlich Beschwerde dagegen erhoben – und konnte einen Teilerfolg verbuchen. Denn zum ersten Mal hat das Oberlandesgericht die Berufung nicht gleich abgewiesen, sondern einen medizinischen Gutachter zugezogen. Der Kremser Internist und Kardiologe Univ,-Prof. Gerhard Kronik soll beurteilen, ob sich Elsners Gesundheitszustand in den vergangenen Monaten verschlechtert hat. Wie berichtet, klagt der U-Häftling über massive Herz- und Nierenprobleme und wiegt durch Wasserstau bereits 105 Kilo.

Heute langt die Expertise beim OLG ein. Ehefrau Ruth Elsner: „Ich hoffe, ich werde ihn bald umarmen.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo