Häupl SPÖ

Wien-Wahl:

Häupl und Strache Kopf an Kopf

FPÖ erreicht schon 33 % und liegt nur noch 2 % hinter der SPÖ (35 %) .

Die neue Gallup-Umfrage für die Tageszeitung ÖSTERREICH, die in der morgigen Sonntag-Ausgabe veröffentlicht wird, läßt für das Wiener Wahlkampf-Finale ein Höchstmaß an Dramatik erwarten. Laut Gallup ist die FPÖ der regierenden SPÖ bis auf zwei Prozentpunkte nahe gekommen. Die FPÖ liegt mit 33 % gegenüber der SPÖ mit 35 % sogar in der statistischen Schwankungsbreite für Platz 1. Die SPÖ muss mit 35 % auch um die rot-grüne Mehrheit im Wiener Rathaus zittern, weil die Grünen nur noch 12 % erreichen. Die ÖVP fällt mit 10 % auf einen historischen Tiefstwert, die NEOS schneiden dagegen mit 7 % in der Gallup-Umfrage beachtlich ab und könnten den Einzug ins Rathaus schaffen.

Bundespolitik: FPÖ zieht davon, SPÖ stabil

Laut neuer Gallup-Umfrage für die Tageszeitung ÖSTERREICH (veröffentlicht in der morgigen Sonntags-Ausgabe) zieht die FPÖ allen anderen Parteien bei der bundesweiten Sonntagsfrage davon.

Wären morgen Nationalratswahlen würde die FPÖ bereits 32 % der Stimmen erhalten - 2 Prozent mehr als noch vor zwei Wochen - und klar Platz 1 belegen.

Die SPÖ bleibt mit 25 % stabil auf Platz 2 - Kanzler Faymann verbessert sich sowohl in der Kanzlerfrage als auch im Polit-Barometer mit deutlichen Zugewinnen auf Platz 1.
Die ÖVP kommt vor den beiden Landtagswahlen offenbar immer stärker unter Druck, fällt auf nur mehr 21 % und Platz 3 zurück. Auch die Grünen verlieren klar auf 12 %.
Die rot-schwarze Koalition verliert nach dieser Umfrage ihre Mehrheit - Schwarz-Blau dagegen wäre mit deutlicher Mehrheit möglich.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten