Westenthaler

Westenthaler zeigt Schock-Gutachten

'Ich saß im Schimmel-Häfen'

Ex-FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler klagt an: So kaputt ist die Justizanstalt Wien-Simmering.

Seit vergangener Woche ist – wie berichtet – Peter Westenthaler ein freier Mann. Er saß seine Strafe im Gefängnis Wien-Simmering ab. Nun deckt er auf: „Die baulichen und hygienischen Zustände dort sind katastrophal.“ Vor ­allem der älteste Teil der Strafanstalt, der Freigängertrakt, ist „für Insassen und Beamte, die dort ihren Dienst versehen müssen, unzumutbar“, sagt Westenthaler zu ÖSTERREICH. Noch während der Haft nahm er versteckt Proben, schickte diese ans Hygienezentrum Dr. Sturm zur mikrobiologischen Untersuchung. Jetzt liegt das Gutachten vor, es ist schockierend:

  • Schwarzer Schimmelpilz: In fast allen Waschräumen befindet sich sichtbar der gefährlichste aller Schimmelpilze: Aspergillus niger. Der schwarze Schimmelpilz. Er kann schwere und chronische Atemwegserkrankungen bis hin zum Krebs verursachen. Trotz mehrmaliger, auch schriftlicher Hinweise an die Anstaltsleitung wurden bisher keinerlei Gegenmaßnahmen ergriffen. Zum Beweis wurden in mehreren Räumen Proben entnommen und diese vom Hygienezentrum Dr. Sturm mikrobiologisch geprüft. Das Ergebnis: Es besteht akute Gesundheitsgefährdung für alle Insassen und Beamten.
  • Trinkwasser bedenklich: Ebenfalls mittels Probe mikrobio­logisch getestet wurde das Trinkwasser im Freigänger­bereich. Deutlich erhöhte Indikatorwerte wurden festgestellt. Das ist ein Hinweis auf Biofilmbildung. Das Trinkwasser ist belastet: „Einige Insassen klagten mir gegenüber auch ­immer wieder über Halsbeschwerden nach Einnahme von Trinkwasser in der Anstalt“, so Westenthaler: „Dies ist umso dramatischer, weil die Anstalt die Mitnahme von Mineralwasser strengstens verbietet.“ Die Insassen sind auf das (mikrobiologisch bedenkliche) Leitungswasser angewiesen! Hier müsste es zu einem sofortigen Austausch der alten Leitungen kommen.
  • Desolate Fenster: Die alten Holzfenster sind so kaputt, dass es trotz geschlossenem Zustand ständig durchzieht. Manche können nicht einmal geschlossen werden. Außerdem kommt es wiederholt zu Ausfällen der Heizung. Sogar an einem ­gesamten Wochenende fiel die Heizung aus und es bildeten sich Eisblumen an der Rauminnenseite der Fenster.

Westenthaler: „Eigentlich müsste jeder einzelne der Punkte zu einer sofortigen, drastischen Konsequenz führen. Alle drei zusammen können aber nur zur sofortigen Schließung und Sanierung dieses völlig veralteten Gebäudetrakts führen.“

 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten