Jetzt geht's um Westis weiße Weste

Prozess neu aufgerollt?

Jetzt geht's um Westis weiße Weste

Donnerstag entscheidet der OGH darüber, ob Westenthalers Freispruch aufgehoben wird.

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass Peter Westenthaler über einen Freispruch in den Causen Bundesliga und Lotterien jubeln durfte. Jetzt muss der Ex-BZÖ-Politiker erneut um seine Freiheit zittern: Heute entscheidet der Oberste Gerichtshof (OGH) darüber, ob das Urteil aufgehoben wird.

Kritik
Der Grund: Die Generalprokuratur hatte empfohlen, das Urteil erneut zu prüfen. „In der Fußballersprache nennt man so etwas, was die Prokuratur macht, nachtreten“, empört sich Westenthaler im ÖSTERREICH-Interview. Er wittert „staatliche Verfolgung“ und fürchtet, dass die „Behörde so lange einen Freispruch bekämpft, bis ein ihr genehmes Urteil rauskommt“.

Wird der Prozess wegen schweren Betrugs und Untreue neu aufgerollt, drohen Westi bis zu zehn Jahre Haft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten