Kern kam ohne Familie zur Stimmabgabe

Hofburg-Wahl

Kern kam ohne Familie zur Stimmabgabe

Der neue Kanzler hatte bereits im Vorfeld verlündet, dass er VdB wählen wird.

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat am Vormittag in Wien seine Stimme für die Bundespräsidentenwahl abgegeben. Der neue Regierungschef kam ohne seine Familie in das Wahllokale im Amtshaus Hermanngasse im siebenten Gemeindebezirk.

Eine politische Stellungnahme gab Kern den wartenden Journalisten nicht ab. Allerdings hat er schon zu seiner Bestellung klargestellt, dass er den von den Grünen unterstützten Kandidaten Alexander Van der Bellen wählt.

Ohne öffentliche Begleitung hat die Grüne Bundessprecherin Eva Glawischnig am Sonntag ihre Stimme abgegeben. Sie ist schon früher als ursprünglich angekündigt in ihrem Wahllokal, in der Volksschule Wichtelgasse im 17. Bezirk, erschienen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten