Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bundeskanzler auf oe24.TV:

Kurz: "Es wäre fahrlässig, jetzt alles zu öffnen"

Bundeskanzler sprach mit Wolfgang Fellner über Lockerungen und Lockdown:

oe24.TV: Wie ist Ihnen zumute, nachdem Sie eine Verlängerung des Lockdowns verkündet haben?

Sebastian Kurz: Das ist nicht angenehm. Ich weiß, viele wünschen sich keine Einschränkungen mehr. Doch das ist leider Gottes nicht möglich, sonst haben wir im Jänner den nächsten Lockdown. Schulen und Handel werden jetzt behutsam geöffnet.

oe24.TV: Wie dürfen wir Weihnachten feiern?

Kurz: Bis Weihnachten gelten die Ausgangsbeschränkungen, es dürfen sich maximal zwei Haushalte treffen. Damit wollen wir bis Weihnachten die Ansteckungszahlen senken. So können dann Heiligabend zehn Personen gemeinsam feiern, würdevoll und sicher.

oe24.TV: Dürfen die Großeltern mit uns Weihnachten feiern?

Kurz: Ja, aber davor müssen wir konsequent sein.

oe24.TV: Warum darf man Ski fahren, aber Gastro und Hotels bleiben zu?

Kurz: Beim Skifahren an der frischen Luft steckt man sich eher nicht an, für alles andere sind die Infektionszahlen noch zu hoch. Es wäre fahrlässig, jetzt alles zu öffnen. So profitieren immerhin die Menschen, die nahe einer Skipiste leben.

oe24.TV: Darf ich noch ins Ausland reisen?

Kurz: Es gibt weder ein Einreise- noch ein Ausreiseverbot. Aber die Erfordernis ist, dass man sich danach in Quarantäne begibt. Ab dem fünften Tag kann man sich freitesten, sonst sind es zehn Tage. Durch Reiserückkehrer haben wir uns im Sommer das Virus massiv eingeschleppt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten