Kurz: Neue Firma in Dubai und Tel Aviv

politik

Kurz: Neue Firma in Dubai und Tel Aviv

Sebastian Kurz auf Expansionskurs: Er investiert mit eigener Firma in Start-ups.

Wien. Ex-Kanzler Sebastian Kurz baut sein "Unternehmens-Reich" weiter aus. Wie ÖSTERREICH aus dem Umfeld von Kurz bestätigt wurde, setzt der ehemalige ÖVP-Chef neben seiner Tätigkeit für den US-Investor Peter Thiel gleich mehrere neue Projekte um.

Investments in Energie, Technologie & Pflege

  • Kurz berät große internationale Unternehmen im Bereich Technologie und Erneuerbare Energie. Dafür wird er mit seiner Firma eigene Büros in Tel Aviv und Dubai eröffnen. An beiden Standorten sollen dann mehrere Mitarbeiter seines Teams tätig sein.
  • Zusätzlich hat der Ex-Kanzler gemeinsam mit Finanz-Investor Alexander Schütz (C-Quadrat, exxpress.at) ein Unternehmen mit dem Namen AS²K gegründet, das sich auf Investments im Technologie, Gesundheits- und Pflegebereich konzentrieren wird. "Mit AS²K will er vor allem in Start-ups in dem Bereich investieren", erklärt ein Vertrauter gegenüber ÖSTERREICH.

Freundin und Sohn begleiten Kurz auf Reisen

Schon jetzt tourt Kurz fleißig durch die Welt. Allein in den letzten sieben Tagen war er in acht (!) Ländern unterwegs, hört man aus seinem Umfeld. Ein Großteil seiner Trips geht derzeit aber in die USA und den Mittleren Osten. Bei längeren Reisen hat der Ex-Kanzler meist auch Freundin Susanne und Sohn Konstantin mit.