josefmoser

RH-Chef Moser

"Lehrer arbeiten doch zu wenig"

Rechnungshofchef Moser will bei Kassen erst Einsparungen sehen, bevor es Hilfe gibt.

ÖSTERREICH: Wann prüfen Sie Bankenpaket und Skylink?
Moser: 2010 prüfen wir Nationalbank, Finanzministerium und die FINBAG, die die Bankenhilfe verwaltet, ob die Ziele erreicht worden sind. Skylink prüfen wir im Oktober.

ÖSTERREICH: Stichwort neues Lehrerdienstrecht ...
Moser: Es kann nicht sein, dass für 10- bis 14-Jährige derselbe Lehrplan gilt, aber die Lehrer unterschiedlich bezahlt und ausgebildet sind. Bei der Lehrverpflichtung verweise ich auf die OECD-Studien. Wir liegen unter dem Schnitt. Wenn die Lehrer von Verwaltungsaufgaben entbunden werden, bringt das 7 Mio. €.

ÖSTERREICH: Was halten Sie vom Kassenpapier? Dem Finanzminister ist es zu vage.
Moser: Man sollte erst im eigenen Bereich sparen, etwa bei Computern und Verwaltung. Bei ärztlicher Hilfe und Heilmitteln müssen Kosten gedämpft werden. Erst die Zuschüsse, dann das Sparen – das wäre der falsche Effekt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten