Ludwig: Wien-Chef sagte "Ja"

Bürgermeister feierte Hochzeit

Ludwig: Wien-Chef sagte "Ja"

Bei Walzer von Johann Strauß und Tango heiratete Ludwig Irmtraud Rossgatterer.

Am Tag seiner Angelobung als Wiener Bürgermeister hat es Michael Ludwig in seiner Antrittsrede im Gemeinderat erstmals angekündigt: „Ich werde in meinem Privatleben für geordnete Verhältnisse sorgen und habe meine Lebensgefährtin Irmtraud gebeten, meine Frau zu werden.“

Johann-Strauß-Walzer zur Hochzeit im Roten Salon

Am Freitag, exakt 99 Tage später, traten Michael Ludwig (57) und Irmtraud Rossgatterer (56) im Roten Salon des Wiener Rathauses unter strengster Geheimhaltung vor den Standesbeamten.

Nach der kurzen Zeremonie, zu der nur Verwandte und rein private Freunde des Brautpaares geladen waren, tanzte das Paar den Hochzeitswalzer – es war der Frühlingsstimmen-Walzer von Johann Strauß Sohn.

Tango

Danach gab es noch den klassischen Tango von Carlos Gardel Por una Cabeza. Ausgiebig gefeiert wurde nicht – im Rathauskeller wurde den Hochzeitsgästen ein klassisches Wiener Menü serviert, bevor man im privaten Kreis den Tag ausklingen ließ.

Flittern in Wien

„Wir haben keine großartigen Flitter­wochen geplant, da wir uns ohnehin daheim in Wien am wohlsten fühlen. Außerdem gibt es sehr viel Arbeit für mich zu erledigen“, erklärte Ludwig auf ÖSTERREICH-Anfrage.

Ludwig zahlte alles privat und lud keine Promis ein

Gegensatz. In durchaus ­bewusstem Gegensatz zur Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl waren weder Prominente noch Politiker eingeladen, und die gesamten Kosten der Hochzeit wurden vom stolzen Bräutigam getragen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten