Schämt euch für diese Lohn-Erhöhung!

Meinungen

Schämt euch für diese Lohn-Erhöhung!

Das sagt ÖSTERREICH – ein Kommentar von Chefredakteur Niki Fellner zur Lohn-Erhöhung für unsere Politiker.

Die Regierung hat anscheinend wirklich komplett das Gespür für die Menschen verloren: Mitten in der schlimmsten Teuerungskrise erhöhen sich unsere Politiker einfach ihre Gehälter um 5,3 Prozent (noch dazu automatisch ohne Verhandlungen)! Trotz Kritik von allen Seiten zieht Türkis-Grün das Gagenplus für Spitzenpolitiker eiskalt durch.

Der Bundeskanzler verdient damit nächstes Jahr 16.800 Euro mehr, der Vizekanzler 14.700 Euro mehr und die Minister 13.400 Euro mehr! Dieses Mega-Plus wäre schon in jedem normalen Jahr eine Frechheit, angesichts der Teuerung (und dem Versagen der Regierung) ist es schlicht ein Skandal.

Ich habe an dieser ­Stelle schon einmal geschrieben: Niemand ist einem kleinen Gemeinderat oder Bürgermeister seine Gehaltserhöhung neidig.

Ganz im Gegenteil: Es ist gut und richtig, dass gerade Kleinverdienern auch in der Politik eine Gehaltserhöhung zusteht (gerne auch mehr als 5,3 %).
Aber wer 23.800 Euro brutto im Monat (Kanzlergehalt) verdient, der braucht kein fettes Gagen-Plus, der muss nicht zittern, dass er im nächsten Monat noch seine Gasrechnung bezahlen kann.

Für Spitzenpolitiker MUSS es – gerade in diesem Jahr – eine Nulllohnrunde geben. Spätestens jetzt wäre es an der Zeit, dass sich der Bundespräsident zu Wort meldet und die Regierung zurückpfeift: So sind wir nicht!